undenkbar-umdenkbar 4: Der Zölibat tut dir nicht gut?

Es ist zu beobachten, dass in unserer Welt das Zölibat und das Leben als Single als etwas gilt, das vermieden werden sollte. Singlesein wird als vorübergehendes Problem verstanden, das hoffentlich bald durch eine Hochzeit gelöst wird. Bis es aber soweit ist gilt es eine Strategie zu entwickeln, als Single zu überleben. Ziel ist doch verheiratet zu sein, Single sein oder sogar ein zölibatäres, eheloses Leben ist ausserhalb der Normalität und gleichbedeutend mit einem unerfüllten Leben.

Sprecher/in: Markus Mosimann, Pastor Mosaik-Kirche Neftenbach

2018-11-12T08:02:11+00:00